Prepaid Kreditkarte mit Guthaben

Vorausbezahlte Kreditkarte mit Guthaben

Dies basiert auf der Nutzung von Dienstleistungen, die durch Prepaid-Guthabenkonten abgedeckt sind. Bei einer Prepaid-Karte haben Sie ein zuvor aufgeladenes Guthaben. Der Begriff Prepaid-Kreditkarten bezieht sich auf Kreditkarten ohne Kreditinformationen, die auch als Prepaid-Karten bezeichnet werden. Einfach per E-Banking, Mobile Banking App oder Einzahlungsschein aufladen - und sicher und bequem überall auf der Welt bezahlen. Die Prepaid-Kreditkarte ist - wie eine Standard-Kreditkarte - nicht mit einem Bankkonto verknüpft.

Auf diese Weise wird eine Prepaid-Kreditkarte belastet.

Wenn Sie eine Prepaid-Kreditkarte kaufen, werden Sie in der Schweiz in der Schweiz in der Regel die Zahlung und alle damit verbundenen Vorgänge besonders leicht machen wollen. Natürlich beinhaltet dies auch die reine Rechnungsstellung. Aber wie funktioniert die Rechnungsstellung einer Prepaid-Kreditkarte eigentlich? Mittlerweile gibt es mehrere Möglichkeiten, den Umsatz einer Prepaid-Kreditkarte abzubuchen.

Hier wird entweder vom traditionellen Prepaid- oder auch vom Debitverfahren gesprochen. Werfen wir zunächst einen Blick darauf, wie die herkömmliche Rechnungsstellung für eine Prepaid-Kreditkarte funktioniert: Eine Prepaid-Kreditkarte muss, wie den meisten Verbrauchern wahrscheinlich bekannt ist, immer mit einem Guthaben aufgefüllt werden, bevor sie als Zahlungsmittel verwendet werden kann.

Er hat daher keine faktische Guthabenfunktion, sondern konvertiert nur das Guthaben des Benutzers in die jeweilige Ausweisfunktion. Das bedeutet, dass es auch für eine Prepaid-Kreditkarte kein finanzielles Kreditlimit gibt. Mit anderen Worten: Sie legen die aktuelle finanzielle Verfügbarkeitsgrenze durch den entsprechenden Ladebetrag fest. Ebenso unkompliziert wie dieses Prinzips ist die Rechnungsstellung mit der herkömmlichen Prepaid-Karte.

Dahinter verbirgt sich immer ein verlinktes Kreditkarte-Konto, auf dem die Transaktionen gebucht werden. Wenn die Zahlung nun per Kreditkarte durchgeführt wird, findet die Verbuchung nahezu gleichzeitig auf dem Karteikonto statt und der Geldbetrag wird vom bestehenden Guthaben abgebucht. Wenn diese ebenfalls aufgebraucht ist, muss die Speicherkarte wieder aufgefüllt werden. Kommen wir nun zum zweiten hier erwähnten Buchhaltungsverfahren.

Dies ist gewissermaßen eine Fortentwicklung des traditionellen Prepaid-Verfahrens, das dem Verbraucher die Abwicklung erleichtern soll. Im Lastschriftverfahren ist die Kreditkarte unmittelbar mit einem laufenden Konto verknüpf. Das hat den größten Nutzen, dass die Kreditkarte nicht mehr mit Guthaben belastet werden muss, um mit ihr aufzuladen.

Das ist die Funktionsweise: Während des Zahlungsvorgangs wird der Zahlungsbetrag in Realzeit dem mit der Kreditkarte verbundenen laufenden Bankkonto abgebucht. Daraus resultiert ein Finanzkreditlimit, das exakt dem laufenden Saldo des laufenden Kontos gleicht. Verfügt das Spielerkonto nun nicht mehr über genügend Guthaben für den laufenden Zahlungsverkehr, wird es ganz unkompliziert storniert.

In diesem Falle können Sie nicht mit Ihrer Kreditkarte auszahlen. Raffiniert schlicht - unkompliziert und durchdacht! Welche Abrechnungsmethode von Ihnen verwendet wird, ist abhängig vom jeweiligen Provider. Im Prinzip kann man aber sagen: Bedauerlicherweise wird heute noch in den allermeisten FÃ?llen die groÃ?e Mehrheit der klassischen Prepaid-Billing-Methode verwendet, obwohl die Debit-Methode bereits seit mehreren Jahren auf dem BÃ?

Bedauerlicherweise wird es lange dauern, bis sich das neue, viel komfortablere Vorgehen endlich durchgesetzt hat. Es stellt sich noch die Fragestellung, wie der Auftraggeber über die Rechnung informiert wird. Der Benutzer erhÃ?lt einen Zugriffsnamen und ein Kennwort, mit dem er sich in sein Kreditkarte -Konto anmelden kann.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum