Prepaid Kreditkarte Ausland

Vorausbezahlte Kreditkarte im Ausland

Mit der Travel Cash Karte von Swiss Bankers steht Ihnen ein reines Reisezahlungsmittel zur Verfügung, mit dem Sie vor allem im Ausland Bargeld beziehen können. Scheckkarten: Schamlose Wechselkurse im Ausland. Die Inhaber einer Prepaid-Kreditkarte müssen beispielsweise drei verschiedene Arten von Gebühren zahlen: die Jahresgebühr, die Bargebühr und gegebenenfalls die internationale Gebühr.

Prepaid-Kreditkarte - der perfekte Urlaubsbegleiter

Die Prepaid-Kreditkarte bringt viele Vorzüge. Besonders jetzt in der Weihnachtszeit ist es besonders beliebt bei Reisen ins Ausland. Inwiefern aber sind Prepaid-Kreditkarten tatsächlich geschützt und was ist bei der Verwendung im Ausland zu beachten? Im Ausland erhalten Sie von uns hilfreiche Hinweise zur Verwendung von Prepaid-Kreditkarten. Welche Länder können eine Prepaid-Kreditkarte verwenden?

Prepaid-Kreditkarten können rund um den Erdball verwendet werden. Möglich ist dies beispielsweise mit einer Prepaid-Mastercard an über 36 Mio. Annahmestellen auf der ganzen Welt. Die Bezahlung mit einer Prepaid-Kreditkarte ist in der EU heute kein Thema mehr. Im Ausland können jedoch höhere Kosten anfallen. Im Ausland kann es zu hohen Kosten kommen. Daher ist es ratsam, sich vor einer Reise ins Ausland von Ihrem Provider über die Kosten für die internationale Nutzung zu erkundigen, um unangenehme Überaschungen zu verhindern.

Wie hoch ist die Gebühr für den Auslandsaufenthalt? Wenn Sie im Ausland mit Ihrer Kreditkarte zahlen, muss der Umsatz in die entsprechende Hauswährung konvertiert werden. Diese Gebühr kann in Staaten außerhalb der EU anfallen, in denen der EUR nicht die nationale Währung ist. Das ist also der Falle, wenn Sie z.B. in Russland oder China auszahlen.

In der Regel liegen die Auslandsentsendungsgebühren zwischen 1,00 und 2,00%. Inwiefern wird die Auslandsentsendungsgebühr errechnet? Wollen Sie z.B. in den USA einen Geldbetrag mit Ihrer Kreditkarte zahlen, wird dieser Geldbetrag in EUR umgetauscht. Wenn die Auslandsentsendegebühr z.B. 2% ist, wird dieser Anteil auf der Grundlage des Euro-Wertes errechnet. Der Wechselkurs und der Gegenwert in EUR sind auf Ihrer Kreditkartenrechnung angegeben.

Wo kann ich die Gebühr für die Auslandsentsendung einsparen? Die Nutzung der Prepaid Mastercard® im Ausland ist gebührenfrei. Inwiefern ist es unbedenklich, eine Prepaid-Kreditkarte im Ausland zu verwenden? Das Ziel ist auch wichtig, wenn es um die sichere Bezahlung geht. Die Gefahr des Missbrauchs für die Konsumenten ist in einigen Staaten höher als in anderen.

Das bedeutet, dass nur die Staaten freigestellt werden können, die derzeit für den Auslandszahlungsverkehr ausreichen. So können Sie beispielsweise nur das Reiseland und den Ort, an dem Sie die Prepaid-Kreditkarte vor einem Feiertag verwenden möchten, aktivieren. Worauf sollte ich bei der Bezahlung mit einer Prepaid-Kreditkarte im Feiertag achten?

Gib deine Kreditkarte nie auf, das Risiko des Missbrauchs von Daten ist zu groß. Erkundigen Sie sich vor Ihrer Urlaubsreise über die Tarife Ihres Erbringers. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Kreditkarte für die gesamte Aufenthaltsdauer gilt.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum