Kreditkarten test

Test der Kreditkarte

Bei vielen Vielflieger- und Bonusprogrammen gibt es Kreditkarten, mit denen Sie mit Ihren Umsätzen Meilen oder Punkte sammeln können. Verdeckte Kosten: Swiss credit cards in checking - News Wirtschaft: Finanzen Das ist der große Gegenüberstellung für drei Einkommensgruppen. Doch auch die Bezahlung per Bankeinzug ist in diesem Land sehr beliebt. 85 Prozentpunkte der ausgewachsenen Teilnehmer verwenden eine Karte, 40 Prozentpunkte sogar zwei oder mehr dieser Karten. "Viele Kreditkartennutzer wissen nicht einmal, wie hoch die Kosten sein können", sagt Benjamin Manz, Geschäftsführer von Moneyland.

Für die drei erfundenen Menschen Andi Amstrebend, Rita Redlich und Siegfried Sure wurden die besten Angebote ermittelt. Wo Andi A. Strebend nur Standard-Kreditkarten will, verlässt sich Rita Redlich auf Gold- und Siegfried Sicherungs auch auf die teueren und exclusiven Platten. Der 30-jährige Andi A. Strebend erwirtschaftet gute Erträge und fördert seinen Vermögenszuwachs konsequent mit langfristig angelegten Aktien.

Die 45-jährige Rita Redlich hat sich in ihrem Betrieb niedergelassen und ihr Gehalt nähert sich der Höchstgrenze. Der 60-Jährige Siegfried Sicher steht kurz vor der Rente und hat die oberste Gehaltsstufe erlangt. Ein weiterer entscheidender Faktor für die Gesamtausgaben einer Karte ist die Nutzung. Barauszahlungen an Fremdgeräten und Auslandsgeschäfte verursachen in der Regel hohe Mehrkosten.

Um so mehr ist ein auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnittener Abgleich wichtig. Laut Bewertung ist Andi Amstrebend am besten mit einer der kostenlosen Kreditkarten, die von der Cembra Money Bank oder Swisscard unter den Namen Migros Cumulus, Coop Supercardplus oder Cozy Conforama ausgegeben werden (siehe Tabelle). Angenommen, die Visitenkarte wird nur von Zeit zu Zeit verwendet, sparen Andi Amstrebend ein paar Tausendsas.

Im Falle von Kreditkarten gibt es enorme Preisunterschiede zwischen dem billigsten und dem teuerstem Angebot. Zum Beispiel kosten das Meilen & Mehr Classic Visa oder die dazugehörige Masterkarte von Cornèrcard in diesem Beispiel 320 Francs - verglichen mit den 19 Francs der Migrationskarte von Migros. "Dass teure Kreditkarten oft mehr Service bieten, ist eine Faustregel", sagt Benjamin Manz von Moneyland.

Insbesondere bei Gold- und Plakatkarten kommen die Zusatzleistungen ins Spiel. Für die Kunden ist es wichtig, dass sie sich auf die Karten verlassen können. Diesen Einblick erkennt man am Abgleich der Angebote der Goldkarte bei Rita Redlich. Am besten serviert man Rita mit einer Postfinance-Goldkarte, während die TCS Travel Mastercard Gold von der Cembra Money Bank oder die Visa Gold Karte von Bonuscard etwas aufwendiger sind.

Wenn Sie mit Ihrer Karte im Inland einkaufen, zahlen Sie eine zus. Für Siegfried Sure zeichnet sich das Platinkartenangebot von PT aus. Die Bonuscard Platin-Karte liegt dank der niedrigsten jährlichen Gebühren unter 1000 Francs. Jeder, der mit seiner Karte viel Verkaufserfolge generiert, hat gute Aussichten, die Summe der jährlichen Gebühr mit dem Emittenten zu erörtern.

Die Kreditkartennutzer müssen sich bei all diesen Kennzahlen, Honoraren und Ausgaben laut Manz vor zwei Kostenträgern hüten: Bei einer Teilzahlung oder verspäteten Bezahlung der Kreditkartenabrechnung werden Kreditkartenzinsen von bis zu 12% erhoben. Wenn Sie mit Ihrer Karte im Internet einkaufen, bezahlen Sie bei Fremdwährungsgeschäften eine Zuschlag. Auf moneyland kann ein Einzelvergleich durchgeführt werden.

Infografiken in bar, per Karte oder per Applikation?

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum