Kredit ohne Bonitätsprüfung

Für Banken ist die Bonitätsprüfung Pflicht

Einen Kredit ohne Bonitätsprüfung dürfen deutsche Banken im Prinzip gar nicht vergeben. Gesetzliche Vorgaben, die in der gesamten Europäischen Union gelten, schreiben eine Überprüfung der Zahlungsfähigkeit von Kreditkunden vor, denn die Banken müssen entsprechend der eingegangenen Risiken Eigenkapital vorhalten. Der Gesetzgeber zieht damit die Konsequenzen aus der Bankenkrise des Jahres 2007, die zu einem wesentlichen Anteil durch platzende faule Kredite ausgelöst wurde.

Zum Nutzen von Banken und Kunden

Kredit für Arbeitslose

Bonitätsprüfungen bei Vertragsabschluss und während der Laufzeit von Kreditverträgen finden aber nicht nur nach gesetzlichen Vorgaben, sondern auch nach internen Richtlinien der Banken statt. Das Ausfallrisiko ist maßgeblich für die grundsätzliche Vergabeentscheidung und auch für die Höhe des angebotenen Zinses. Kredite sind da nicht anders als Geldanlagen: Für ein nahezu risikoloses Tagesgeld gibt es Zinsen nahe der Nullmarke, Staatsanleihen aus Griechenland oder Brasilien werden weit besser verzinst – dafür besteht aber die Gefahr, sein Geld nicht wiederzusehen. Nicht nur die Kreditgeber sind Nutznießer der kritischen Prüfung. So seltsam es im ersten Moment klingen mag: Die Ablehnung eines Kreditwunschs hilft auch dem Antragsteller, wenn die vorgelegten Informationen auf ernsthafte Schwierigkeiten bei der Rückzahlung schließen lassen. Niemand hat etwas davon, Geldprobleme mit immer neuen Krediten lösen zu wollen und damit immer tiefer in die Überschuldung zu rutschen.

Private Kreditgeber mit weniger strengen Maßstäben

Wie umfangreich Bonitätsprüfungen ausfallen, hängt von der Darlehenssumme, aber auch vom Kreditgeber ab. Banken sind Mehrheitsgesellschafter der Schufa Holding AG und werden allein schon deshalb nicht auf die Abfrage des extra für diesen Zweck geschaffenen Schufa-Bankenscores verzichten. Ansonsten ist der Prüfprozess bei überschaubaren Summen sehr schlank gehalten. Das trifft insbesondere auf die Angebote der Vergleichsportale im Internet zu. Die Vorab-Prüfung wird automatisiert durchgeführt, das vorläufige Ergebnis ist innerhalb von Minuten verfügbar. Auch die Schufa-Abfrage läuft online. Meist schließt sich ein zweiter Schritt an, in dem die zuvor gemachten Angaben belegt werden müssen, zum Beispiel durch Arbeitsvertrag und Gehaltsnachweise. Solche Unterlagen sollten Sie schon in digitaler Form zur Hand haben, wenn es mit dem Kredit schnell gehen soll.

Menschen mit unregelmäßigem oder niedrigem Einkommen haben bei einer vereinfachten Kreditprüfung nur geringe Chancen. Die Angebote von der Stange sind auf die durchschnittliche Bonität eines Arbeitnehmers ausgelegt – Sonderfälle werden schon aus Kostengründen hier nicht behandelt. Sinnvolle Alternativen sind ein Gespräch mit der Hausbank, die – kostenpflichtige – Einschaltung eines spezialisierten Kreditvermittlers oder der Besuch einer Online-Plattform zur Vermittlung von Krediten privater Geldgeber. Letztere sind weder an interne Richtlinien noch an gesetzliche Vorgaben für Banken gebunden und können deshalb über die Kreditvergabe frei entscheiden. Einen Kredit ohne Bonitätsprüfung gibt es auch hier nicht, denn die Plattformen unterstützen ihre Anleger mit entsprechenden Daten und Abfragen bei der Entscheidung. Gebunden an das Ergebnis und die Zinsempfehlung sind die Geldgeber aber nicht – auch der Bauch darf entscheiden.

Mehr zum Thema