Kredit ohne Arbeit

So erhalten Sie auch ohne Job einen Kredit

Wer bei der Bank nach einem Kredit ohne Arbeit fragt, wird in vielen Fällen einen ablehnenden Bescheid bekommen. Die Kreditinstitute entscheiden hier nicht völlig frei bzw. nach ihren eigenen Vergaberichtlinien. Nachdem die Bankenkrise des Jahres 2007 maßgeblich durch geplatzte faule Kredite ausgelöst wurde, hat der Gesetzgeber auf europäischer Ebene die Daumenschrauben angezogen und den Banken klare Vorgaben zur Bonitätsprüfung ihrer Kunden gemacht.

Abrutschen in Hartz IV droht

Kredit für Arbeitslose

Selbst wenn die Banken wollten – ein Kredit bei Arbeitslosigkeit ist problematisch. Bereits nach einem Jahr endet in der Regel die Zahlung von Arbeitslosengeld I. Was dann kommt, heißt zwar beschönigend Arbeitslosengeld II, ist aber nichts anderes als das nackte Existenzminimum analog zu Hartz IV. Davon lässt sich kaum leben, geschweige denn zusätzlich ein Darlehen tilgen. Können Sie der Bank begründet darlegen, dass Ihre Arbeitslosigkeit nur von kurzer Dauer sein wird, zum Beispiel weil sie über eine gute Ausbildung verfügen und in Ihrer Branche viele Stellen offen sind, wird man Ihnen vielleicht helfen. Aber Kreditsachbearbeiter sind keine Experten für den Arbeitsmarkt, und dass Sie einen Kredit ohne Arbeit und damit ohne langfristig gesichertes ausreichendes Einkommen haben möchten, bleibt ein Fakt, der sich nicht wegdiskutieren lässt.

Mit Sicherheiten zum Darlehen

Ganz anders sieht die Sache aus, wenn Sie dem Kreditgeber Sicherheiten anbieten können. Besitzen Sie beispielsweise Wohneigentum, ist ein Immobilienkredit eine sichere und günstige Angelegenheit. Bedenken sie aber: Bei Zahlungsschwierigkeiten kann das Haus oder die Eigentumswohnung in die Zwangsversteigerung gehen. Alternative Möglichkeiten sind die Sicherungsübereignung eines Autos, die Verpfändung eines Wertpapierdepots oder einer kapitalbildenden Lebens- oder Rentenversicherung. Ist bei einer solchen Versicherung bereits ein Rückkaufswert angespart, geben auch die Versicherer selbst sogenannte Policendarlehen als Vorauszahlung auf die zu erwartende Versicherungsleistung. Sind keine Sachwerte als Sicherheit vorhanden, ist auch das Stellen eines Bürgen mit gutem, regelmäßigem Einkommen eine Chance. Allerdings haftet der Bürge in der Regel für Ihre Schulden, ohne dass die Bank vorher gegen Sie vorgehen muss (selbstschuldnerische Bürgschaft mit Verzicht auf die Einrede der Vorausklage). Kommt es zu so einer Situation, können Familienbande zerreißen und Freundschaften zerbrechen.

Geld von Fremden

Weniger risikoreich und gar nicht besonders kompliziert ist es, Geld von fremden Privatleuten zu leihen. Der „Kredit unter Freunden“ wird durch spezialisierte Plattformen im Internet auf einen großen Personenkreis ausgedehnt: Die eine Seite braucht Geld, wird von den Banken aber nicht ausreichend bedient, die andere Seite hat Geld, für das sie mehr Rendite als beim Festgeld sehen will. Das ist ein interessantes Geschäftsmodell, hat aber nichts mit Almosen zu tun. Die Zinsen sind dem Risiko angemessen hoch, und bei Zahlungsrückständen wird knallhart vollstreckt. Aber die privaten Geldgeber sind nicht den starren Regeln des Bankensystems unterworfen und können aus dem Bauch heraus entscheiden, wer ihnen auch ohne Arbeit kreditwürdig erscheint.

Mehr zum Thema