Kredit für Hartz 4 Empfänger

Ein Darlehen erhalten trotz Hartz 4

Ein Kredit ist für Hartz-4-Empfänger praktisch die einzige Chance, größere Ausgaben oder Anschaffungen zu bezahlen. Vom Regelsatz der Grundsicherung, der nach dem Existenzminimum bemessen sein soll, in seiner Höhe aber wegen systematisch falscher Grundlagen umstritten ist, lässt sich nichts auf die hohe Kante legen, um für ungeplante Kosten vorzusorgen. Sonstiges Erspartes ist auch nicht vorhanden, denn es muss bis auf geringe Freibeträge aufgebraucht werden, bevor überhaupt ein Anspruch auf Hartz 4 entsteht.

Kredit vom Jobcenter vergrößert die Schwierigkeiten

Kredit für Arbeitslose

Um diese Probleme weiß auch der Gesetzgeber. Er räumt deshalb die Möglichkeit ein, dass Hartz-4-Empfänger einen Kredit vom Jobcenter bekommen, und das sogar zinslos. Voraussetzung ist lediglich ein sogenannter unabweisbarer Bedarf – also etwa eine drohende Stromsperre, ein Defekt von Kühlschrank oder Waschmaschine, ja sogar ein Auto, wenn es für Aufnahme oder Erhalt einer Beschäftigung benötigt wird und nicht zu teuer ist. 1.500 Euro gelten noch als angemessen für die Beschaffung eines gebrauchten Pkw.

Bis hierher klingt das sehr gut und durchdacht. Luxus wird nicht finanziert, es wird aber auch niemand in einer wirklichen finanziellen Notlage allein gelassen. Allerdings ist der Kredit für Hartz-4-Empfänger nicht geschenkt, sondern er muss – wie jeder andere Kredit – zurückgezahlt werden. Und dafür gibt es eine strenge, wenig praxistaugliche Regel: 10 % des Hartz-4-Satzes behält das Jobcenter Monat für Monat ein, bis die Schulden bezahlt sind. Wer also bisher 416 Euro vom Amt bekommt und sich 1.500 Euro leiht, muss drei Jahre lang mit weniger als 375 Euro im Monat auskommen – 90 % des ursprünglichen Betrags. Wie das gehen soll, wird der Sachbearbeiter beim Jobcenter auch nicht wissen, denn schon die 416 Euro stellen ja angeblich das Existenzminimum dar.

Ratenkredit mit geringerer Monatslast

Alternativen zum Kredit vom Jobcenter sind nicht leicht zu finden. Die meisten Banken werden bei Hartz-4-Bezug abwinken. Ein Ratenkredit über einen spezialisierten Vermittler oder von privaten Geldgebern, gefunden auf einer der großen Vermittlungsplattformen im Internet, ist eventuell trotzdem möglich. Sie kosten zwar hohe Zinsen und meist fallen auch Vermittlungsgebühren an. Aber dafür lässt sich die Laufzeit strecken und eine tilgungsfreie Zeit vereinbaren – sinnvoll, wenn Sie voraussichtlich nur vorübergehend auf Hartz 4 angewiesen sind. Statt mehr als 40 Euro im Monat belastet Sie ein solcher Kredit vielleicht nur mit 30 oder 20 Euro – immer noch viel Geld, aber von 10 oder 20 Euro mehr lassen sich schon einige Lebensmittel einkaufen.

Bei der Suche nach privaten Geldgebern sollten Sie Ihre Situation und den Kreditbedarf realistisch darstellen. Da Sie in der Regel mehrere Vertragspartner überzeugen müssen, um auf die gewünschte Kreditsumme zu kommen, verbessert eine plausible Schilderung des Wunschs und der geplanten Rückzahlung Ihre Chancen.

Mehr zum Thema