Kredit Aufstocken

Erhöhtes Guthaben

Diejenigen, die bereits einen Ratenkredit nutzen und diesen monatlich zurückzahlen, können diesen in den meisten Fällen problemlos erhöhen. Guthaben hinzufügen - was bedeutet das? Bestehende Kredite können oft unkompliziert erhöht werden. Darf ich mein Darlehen auf einmal zurückzahlen?

Schnelle Kredite, Umschuldungen und Blitzkredite

Guthaben hinzufügen - was heißt das? Schon ausstehende Darlehen können oft problemlos aufgeladen werden. Dadurch wird der Darlehensbetrag lediglich aufstocken. Dabei werden die Fälligkeiten in der Regelfall verlängert, da die Darlehensnehmer keine höhere monatliche Tilgungsrate leisten können, als im Voraus vereinbart wurde. Der Anstieg der kurzfristigen Darlehen wird in der Praxis von den Darlehensnehmern angestrebt, wenn sie für ihr Projekt mehr Mittel brauchen, als im Voraus vorgesehen waren oder wenn zusätzliche außerordentliche Aufwendungen anfallen.

Ab wann kann ein Darlehen erhöht werden? Die Darlehen können während der gesamten Dauer des Darlehens erhöht werden. Selbst ein Blitzgutschrift ist mit einer Erhöhung möglich. Prinzipiell können auch mehrere Erhöhungen durchgeführt werden. Kreditinstitute und Online-Kreditgeber verzichteten in der Regelfall auf eine Vorauszahlungsstrafe im Falle einer Erhöhung und kündigten den aktuellen Kreditvertrag mit einem Teil des Kreditbetrages.

Zahlreiche Kreditnehmer haben das Gefühl, dass sie bei ihrer Bank in guten Händen sind und in irgendeiner Form dazu gezwungen sind, dass von einer Online-Kreditgesellschaft keine alternativen Angebote für eine Erhöhung angefordert werden. Darüber hinaus honorieren die Geschäftsbanken die Treue ihrer Kreditnehmer nicht mit Boni oder besonders günstigen Kreditbedingungen, sondern handeln ausschließlich ökonomisch und begegnen allen Kreditnehmern gleich.

Grundsätzlich ist es immer sinnvoll, so viele verschiedene Aufstockungsangebote wie möglich zu kombinieren, auch bei einer sofortigen Auszahlung von 24h. Wie beim traditionellen Kredit sollten Kreditnehmer nicht das "erstbeste Angebot" wählen. Ab wann ist die Krediterhöhung ohne Probleme möglich und ab wann nicht? Darüber hinaus wird vom Darlehensgeber in der Regel eine Erhöhung bewilligt, wenn sich die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers seit Antritt der Kreditlaufzeit des Vertrages erhöht hat.

Letztendlich können in der Regel besonders gute Aufstockungsangebote aushandelt werden. Daher ist es empfehlenswert, sich dem Darlehensgeber als ernsthafter Kreditnehmer zu positionieren, der mit der Finanzierungen ein eindeutiges Zielvorhaben hat. Darüber hinaus sollte der verhandelnde Darlehensgeber darauf aufmerksam gemacht werden, dass es in diesem Falle bereits gute Wettbewerbsangebote gibt.

Um sicherzustellen, dass der Darlehensgeber keinen loyalen Kundschaft verloren hat, hat die Erfahrung gezeigt, dass der Darlehensgeber wahrscheinlicher ist, dem Beispiel mit verbesserten Kreditbedingungen zu folgen, wenn konkurrierende Anbieter günstigere Konditionen bieten. Andererseits wird eine Erhöhung erschwert, wenn die Budgetkonten gezeigt haben, dass keine größeren monatlichen Tranchen geleistet werden können und wenn der ursprünglich tätige Darlehensgeber eine Erhöhung von Anfang an verweigert. Eine Erhöhung ist in der Regel auch nicht zulässig, wenn sich die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers seit Abschluss des Kreditvertrages verringert hat oder wenn es bereits zu Problemen bei der Tilgung des aktuellen Kreditvertrages gekommen ist.

Dann ist die Prognose für die Zukunft schlecht und die Hausbank will kein unnötiges Risiko für einen höheren Ausfall einnehmen. Ist eine Erhöhung nicht möglich, weil der Darlehensgeber sie verweigert oder weil die Offerten schlichtweg zu wenig attraktiv sind, gibt es auch alternative Möglichkeiten zur Erhöhung des Darlehens. Somit können Kreditnehmer oft einen eigenen Kleinkredit zu günstigen Bedingungen auflegen.

Dabei handelt es sich überwiegend um Schufa-freie Darlehen bis zu einem Betrag von 5000 oder 7500 Euro. Mithilfe dieses neuen Darlehens kann das Originaldarlehen ersetzt werden. Bestenfalls haben Kreditnehmer durch einen geringeren Kreditzins und ein niedrigeres Zinsniveau noch mehr Finanzierungsspielraum. Zentraler Anlaufpunkt für alle Fragen rund um die Krediterhöhung ist immer die Hausbank, mit der der originäre Darlehensvertrag geschlossen wurde.

Denn zwischen der BayernLB und dem Darlehensnehmer existiert bereits ein vertragliches Verhältnis und die BayernLB verfügt über alle wesentlichen Erkenntnisse über die finanzielle Lage des Darlehensnehmers. In den einzelnen Banken kann der exakte Prozess des Nachschubs unterschiedlich sein. Dabei ist zu beachten, dass die Hausbank in den meisten FÃ?llen ein persönliches Kundenangebot ausarbeitet und die bisher verwendeten Kreditbedingungen nicht 1:1 Ã?bernommen werden.

Allein aufgrund der großen Arbeitsbelastung sollte eine Erhöhung bei den Kreditnehmern nur das Ende sein. Meistens wählen Kreditnehmer eine Aufladung, wenn das Originalkreditgeschäft mit überproportional attraktiven Gebühren behaftet ist. Es ist in einem solchen Falle sinnvoll, eine Umterminierung der Schulden als Alternative zur Erhöhung in Betracht zu ziehen. Eine Erhöhung des Betrages ist oft problematisch, wenn die Verzinsung für einen gewissen Zeitabschnitt nach dem originalen Kreditvertrag festgelegt wurde.

In einem solchen Falle ist eine Erhöhung des Darlehens nur dann sinnvoll, wenn der Zins bei der Kreditaufnahme zum gewünschten Zeitpunkt der Erhöhung wettbewerbsfähig ist. Bei einer Erhöhung sind keine unterschiedlichen Darlehenszinsen möglich, obwohl durch die Erhöhung ein weiteres Kreditvolumen in Anspruch genommen wird. Zur Vereinfachung der Bearbeitung wird von den Banken oft angeboten, den bisherigen Darlehensvertrag aufzuheben und einen neuen Kredit zu gewähren.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum