Kleinkredit für Arbeitslose

Minikredit bei Arbeitslosigkeit

Ein Kleinkredit kann für Arbeitslose das richtige Instrument sein, um Lücken im Haushaltsbudget zu schließen. Vorteile des Kleinkredits sind die im Vergleich zu anderen Möglichkeiten der Geldbeschaffung geringeren Kosten, die flexible Gestaltung der Rückzahlung und der Erhalt von Notfallreserven in Form des Dispo-Rahmens auf dem Girokonto. Mit 60 % vom Netto auskommen Nicht jede Arbeitslosigkeit kündigt sich vorher an, nicht immer gelten lange Kündigungsfristen. Das Arbeitslosengeld I wird auf Basis des durchschnittlichen Einkommens der letzten zwölf Monate berechnet. Ohne Kinder bekommen Sie 60 % des letzten Nettogehalts.

Eine kürzlich erhaltene Lohnerhöhung fließt nur anteilig ein. Arbeitslosengeld-Rechner im Internet verraten schonungslos den gesamten Umfang der Einbußen. Aus 3.000 Euro Bruttoverdienst pro Monat im Jahr vor der Arbeitslosigkeit werden gerade einmal 1.134 Euro Arbeitslosengeld für einen Single in Steuerklasse I. Zugegeben, auch vom bisherigen Brutto gingen Steuern und Sozialabgaben ab. Trotzdem gilt es, Mindereinnahmen von mehreren hundert Euro zu verkraften.

Kredit für Arbeitslose

Selbstverständlich lassen sich Extras wie Restaurantbesuche oder Ausflüge kurzfristig streichen. Das Theaterabo läuft aber erst einmal weiter, ebenso wie Versicherungsverträge, deren Kündigung zudem genau geprüft werden sollte, um nicht ohne wichtigen Schutz dazustehen. Auch ein bereits gebuchter, aber noch nicht bezahlter Urlaub kann nicht ohne weiteres storniert werden. Bleibt nach gründlicher Prüfung eine Lücke im Budget oder fallen sogar zusätzliche Kosten an, zum Beispiel für einen Umzug zur neuen Arbeitsstelle, entsteht Kreditbedarf.

Dispozinsen sind immer noch hoch

Der Verfügungsrahmen auf dem Girokonto ist eine sehr einfache und flexible Möglichkeit, laufenden Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Überweisungen können getätigt werden, Abbuchungen laufen nicht ins Leere und es gibt keine teuren Rücklastschriften. Diesen bequemen Kredit lassen sich Banken trotz Niedrigzinsphase mit durchschnittlich knapp 10 % Jahreszins vergüten. Das ist im Vergleich zum Kleinkredit selbst für Arbeitslose sehr viel. Vergessen Sie auch nicht, dass das Vergnügen ein schnelles Ende findet, wenn Ihre Bank angesichts des fehlenden Geldeingangs den Disporahmen kündigt. Dann müssen sie den negativen Saldo sehr kurzfristig ausgleichen.

Ratenkredit vom seriösen Vermittler

Die Kreditvergleiche im Internet setzen in aller Regel gute Bonität voraus, also einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Als Arbeitsloser sind Sie außen vor. Kommen Sie im Gespräch mit Ihrer Hausbank nicht weiter, suchen Sie die Dienste eines Kreditvermittlers, der auf schwierige Fälle spezialisiert ist. Seriöse Anbieter erkennen Sie daran, dass sie Ihnen nicht das Blaue vom Himmel herunter versprechen. Was zu schön klingt, um wahr zu sein, ist meist auch nicht wahr. Der Vermittler sollte klar kommunizieren, dass Kredite bei zweifelhafter Bonität teuer sind und dass auch die Vermittlungsleistung nicht umsonst zu haben ist. Achten Sie aber darauf, keine Vorauskasse zu leisten und auch keine Gebühren zu akzeptieren, die ohne erfolgreiche Vermittlung fällig werden.

Mehr zum Thema