Fin Credit Seriös

Finanzkredit ernsthaft

Das Schufa-Rating ist für einen Kredit nicht ausreichend, es gibt eine seriöse und sichere Lösung. Die erste Fintech in Deutschland ist heute das größte Kreditportal. Standorte Ulm, Deutschland FinanzdienstleistungKreditservice plankredit GmbH. Besonders empfehlenswert. Ernsthaft, guter Kontakt und schnell. Umfangreiche Erfahrung mit Fin Credits.

Ansprechpartner >

Bei der Bewirtschaftung von Kreditportfolios (Primary Servicing), der Bewältigung von Reduktionsportfolios oder der Verarbeitung von Problem-Krediten (Special Servicing) sind wir die Experten. Unsere Leistungen sind auf die Bedürfnisse der Finanzbranche zugeschnitten und umfassen leistungsfähige Gesamtlösungen für ein effektives Forderungsmanagement. Integriert in ein neuartiges technologisches Arbeitsumfeld gewährleisten wir unseren Kunden qualitativ hochstehende Ergebnisse.

Dies ist für uns ein Antrieb und Ansporn, unsere Leistungen und unser Tun in Frage zu stellen und durch einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu optimieren.

Aussenpolitik in der Wirtschafts- und Finanzmarktkrise

Wir befinden uns an der Schnittstelle unserer zukünftigen ökonomischen, sozialen, politischen bei gleichzeitiger internationaler Ordnung. In welchem Maße beeinträchtigen die Schocks für das Wirtschafts- und Finanzsystem, die inzwischen zu einer Verschuldungskrise eskaliert sind, das innen- und aussenpolitische Vorgehen der Staaten? Diese Schocks sind nicht nur für die Wirtschaft von Bedeutung. Diesen zentralen Fragen ist das neue Jahresbuch der DGAP (Deutsche Vereinigung für Außenpolitik) gewidmet.

80 namhafte Fachleute aus der Wissenschafts-, Wirtschafts- und Betriebspolitik analysieren in dieser Standardwerksarbeit zur Weltpolitik fundiert und weisen auf Handlungsmöglichkeiten hin.

Guter Kapitalismus: ..... was sich nach der Wirtschaftskrise verändern würde.... - Sebastian Dullien, Hansjörg Herr, Christian Kellermann

Prof. Dr. Sebastian Dullien (geb. 1975) hat an der FU Berlin Wirtschaftswissenschaften studiert und promoviert. Er ist seit 2007 ordentlicher Universitätsprofessor für Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Fachhochschule (HTW) in Berlin. Durch den zweiten Bildungsgang kam er zur Ökonomie und erhielt seine Promotion und Habilitation an der FU Berlin.

Er ist seit 1994 ordentlicher Universitätsprofessor für Wirtschaftswissenschaften für übernationale Vernetzung an der Berlin School of Economics and Law. Obwohl er immer noch gern kochte, liegt sein Schwerpunkt seiner Tätigkeit auf der Weltwirtschaft und der Zusammenarbeit mit Studenten. Dr. Christian Kellermann (geb. 1974) hat in Frankfurt am Main Politik- und Wirtschaftswissenschaften studiert.

Im Anschluss an sein Studienabschluss war er zunächst als Berater bei einer Investment Bank in Frankfurt am Main und New York inne. Seinen Doktortitel für den "Washington Consensus" erhielt er nach dem Zusammenbruch der New Economy und verfasste ein Werk über die Kapitalmärkte und ihre Vorkämpfer. Anschließend war er in der Abteilung für internationale Analysen der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) in Berlin beschäftigt und hat zahlreiche Artikel zu Themen der Weltwirtschaft veröffentlicht.