Beamtendarlehen

Kredite an Beamte

Darlehen für Beamte sind oft sehr günstig. Die individuellen Lösungen für Ihr Beamtendarlehen. Darf ein Beamtendarlehen als sicheres Kreditangebot weitergegeben werden? Darf ich als Probebeamter ein Darlehen aufnehmen? Der Beamtenkredit von Axa kann nicht als Annuitätendarlehen betrachtet werden, sondern ist eine Kombination aus einem Darlehen, das eine tilgungsfreie Zeit ist, und einer Axa-Rentenversicherung.

Beamte: Günstige Finanzierung mit Darlehen von Beamten

Staatsbedienstete und Staatsbeamte können auch in Krisensituationen auf ihr Gehalt zählen, weil sie nicht entlassen werden können und der Bund für ihre Sicherstellung aufkommt. Auch bei den Darlehen kommt diese Sicherung den Bediensteten zugute: Die Kreditinstitute bewerten ein möglichst geringes Ausfallsrisiko und bieten den Bediensteten erstklassig ereiswerte. Beamtenkredite zeichnen sich in vielerlei Hinsicht aus.

Einerseits sind die Zinssätze signifikant gesunken. Andererseits verfügen die Bediensteten auch über höhere Summen und verlängerte Zeiträume. Beamtenkredite erlauben eine Finanzierungsmöglichkeit von bis zu ca. 80.000 EUR und eine Laufzeit von bis zu 240 Mon. Kredite an Beamte können nicht nur zur Refinanzierung von Verbraucherkäufen verwendet werden. Aufgrund der vorteilhaften Bedingungen und der vielen Gestaltungsoptionen sind sie auch für die Umschuldung sehr gut geeignet:

Bei der Tilgung anderer Ratenkredite, von Teilzahlungen beim Versandhandel und der Kontokorrentkredit bei der Zentralbank können nicht nur Zinserträge erzielt werden. Die Immobilienfinanzierung ist ein weiterer Bereich, in dem Kredite an Beamte genutzt werden. So kann der Status eines Beamten auch beim Betreten der eigenen vier Wänden optimal genutzt werden. Beamtenkredite sind als Kugelkredite ausgelegt. Dabei werden während der Dauer nur die aufgelaufenen Fremdkapitalzinsen bezahlt.

Nach Ablauf des Darlehens wird das Kreditvolumen dann rechtzeitig zurückgezahlt. Damit kann das Beamtendarlehen in einen gesamtheitlichen Zusammenhang der privaten Finanz- und Vermögensanlage gestellt werden. Schlussfolgerung: Beamte sollten ihren beruflichen Status gegen die Suche nach einer billigen Finanzierungsmöglichkeit abwägen und insbesondere nach einem Kredit für Beamte nachfragen.

Drei Antwortmöglichkeiten

Hallo, ich arbeite gerade an einem Darlehen für einen Beamten - dafür wird eine Lebensversicherungspolice geschlossen und es müssen zusätzliche Zinszahlungen geleistet werden. Ich habe ein Beispiel für den Hamburg-Mannheimer: Staatsbeamter, 30 Jahre jung, Kreditbetrag: 24.000 EUR, Laufzeit: 20 Jahre - Gesamtrate: 244,00 EUR (bestehend aus ca. 100 EUR Lebens rückversicherung. + 144 EUR Zinsen). Die Zinszahlungen für die 2. 000 werden sogleich ausbezahlt.

wenn ich also das Beispiel kalkuliere, d.h. - ich bezahle in 20 Jahren mehr als 53.000 EUR und bekomme nur 15.000 EUR + eine kleine Überschussbeteiligung von 5.000 EUR. dann hat die oben genannte Krankenkasse in mir etwa 2.000 EUR erspielt. Und was geschieht, wenn ich den Betrag nach ein paar Jahren vollständig zurückbekomme und alles storniere, gehen meine Zn. Zahlungen (144 EUR) verloren ??

ist, dass das überhaupt juristisch korrekt ist, da es über 100% beinhaltet. Also versteh ich diese Liste der Versicherungen nicht, jemand kann mir etwas schicken, denn das wäre wirklich der Abzocker par excellence. Re: beamtendarlehen - wer hat Erfahrung damit ? Ich versteh das nicht. Kann mir jemand etwas schicken, denn das wäre wirklich der Abzocker par excellence.

Sie bezahlen die 144 , weil Sie für die 24.000 Euro Verzugszinsen haben. Natürlich wären auch die bis dahin gezahlten Zinszahlungen (144?) "weg". Problematisch wird hier sein, dass es nicht genug Sicherheitsmaßnahmen für die 25.000 Euro gibt, oder? Betreffend: beamtendarlehen - wer Erfahrung damit hat ? der muss dafür einen Zins auszahlen.

Nehmen Sie einen normalen Leihvertrag auf, mit etwas Glueck sind die Zinskosten unterdurchschnittlich. Wer trotzdem etwas für sein Lebensalter tun will, kann sich versichern. Re: beamtendarlehen - wer hat schon Erfahrung damit ? denn das wäre wirklich der Abzocker par excellence. Selbstverständlich wünschen sich die Kreditinstitute eine Besicherung für ihren Bankkredit.

Sie als Staatsbeamter bieten bereits eine sehr gute Versicherung an, und um ganz gewiss zu sein, können Sie noch eine Lebensversicherung RISIKO abschliessen, die nur ein paar EUR im Kalendermonat kosten und den Tod genauso gut versichert. Auf diese Weise sollten alle Bankinstitute Sie mit einer Kuss Hand (und günstigem Zins) nehmen.

Selbstverständlich möchten die Kreditinstitute eine Sicherung für ihren Darlehen. Der Wert einer Lebensversicherung ist der Rückgabewert. Der Wert einer Lebensversicherung ist der Rückgabewert. Ich kann aber mit dem ersteren nicht einverstanden sein, warum werden also Risiko-LVs zur Sicherung von Anleihen mitgenommen? Diese sind natürlich (wie eine neu gegründete KLV) nur für den Tod des Darlehensnehmers versichert, nicht für seine andere Insolvenz.

Zumindest ist es eine Sicherheit. Dennoch sollte man sich natürlich nicht in ein solches Kopplungsgeschäft einmischen, auch wenn es offenbar unglücklicherweise üblich ist, dass die Bank so etwas ausprobiert dann riskieren die LV's, um abgeschlossene Kredite zu sichern nur ein Schutz für den Tod des Darlehensnehmers, schließlich ein Schutz.

Hätte jetzt lieber an eine bankähnliche Sicherung denken können, denn sonst hätte es ausgereicht, eine RLV vorzustellen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum